Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen für die Zahlung per Überweisung/Paypal/Kreditkarte im Webshop - Deutschland
Diese Seite (wie auch die Seiten, auf welche sie Bezug nehmen) stellen diejenigen Geschäftsbedingungen dar, zu welchen wir Waren an gewerbliche Anwender liefern. Die Website und die aufgeführten Waren sind ausschließlich für gewerbliche Zwecke bestimmt, und weder diese Website noch die Waren werden für Verbraucher angeboten.
Bitte lesen Sie diese Bedingungen sorgfältig und stellen Sie sicher, dass Sie diese verstehen und annehmen, bevor Sie über diese Website Waren bestellen.
Mit der Bestellung von Waren über diese Website erklären Sie Ihre Zustimmung zu diesen Bedingungen für alle Bestellungen, die Sie aufgeben. Sofern Sie nicht bereit sind, diesen Bedingungen zuzustimmen, können Sie keine Waren über diese Website bestellen.
Sie sollten diese Bedingungen ausdrucken und zwecks späterer Bezugnahme aufbewahren.

Definitionen
“Waren” bedeutet die Waren, die Sie bestellt haben und die wir Ihnen über die shop.aro-tec.org Website zu verkaufen bereit sind.
“Wir/uns” bedeutet ARO-tec GmbH.
“Sie/Ihr” bedeutet entweder:
•    (a) die Person, die über die shop.aro-tec.org Website die Bestellung aufgibt, wenn diese Person ein Einzelunternehmer ist, oder
•    (b) der Auftraggeber jener Person, die über die shop.aro-tec.org Website die Bestellung aufgibt, wenn diese Person im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit handelt.

1. Bestellungen
1.1 Wenn Sie über shop.aro-tec.org eine Bestellung zum Kauf von Waren aufgeben, senden wir Ihnen eine E-Mail, welche eine Empfangsbestätigung für Ihre Bestellung sowie Einzelheiten Ihrer Bestellung enthält. Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Kauf von Waren dar, das von uns angenommen wird, wenn wir die Waren an Sie versenden.  
1.2 Wir sind berechtigt, eine Bestellung aus einem beliebigen Grund abzulehnen. In diesem Fall erstatten wir alle Beträge, die Sie bereits für diese Bestellung bezahlt haben, oder wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung, um Abweichungen von der Bestellung zu besprechen.  

2. Lieferung
2.1 Wenn wir Ihre Bestellung annehmen, werden die Waren vorbehaltlich ihrer Verfügbarkeit in der Regel innerhalb von 30 Tagen versandt. Wir werden uns bemühen, angegebene Lieferzeiten einzuhalten, sind aber unter keinen Umständen für den Ausfall oder die Verspätung einer Lieferung haftbar.  
2.2 Waren werden in der Regel per Standardversand an die in Ihrer Bestellung angegebene Lieferadresse versandt. Wir liefern die Waren ausschließlich an Lieferadressen in Deutschland.  
  2.3 Teillieferungen von Waren, die Bestandteil derselben Lieferung sind, sind zulässig, solange die Teillieferung als Teil des vertraglich vorgesehenen Zwecks verwendet werden kann, wenn die Lieferung der restlichen bestellten Waren gesichert ist und wenn Ihnen kein wesentlicher Zusatzaufwand entsteht.  
  2.4 Der Gefahrübergang findet bei Bereitstellung der Ware zum Versand statt. Das Eigentum an der Ware wird übertragen, wenn (i) die Sendung unser Haus verlassen hat und (ii) der fällige Betrag vollständig bezahlt wurde.  

3. Mangelhafte Waren
3.1 Zum Zeitpunkt der Lieferung haben Sie die Waren unverzüglich und sorgfältig zu prüfen. Solange Sie uns nicht schriftlich von einem Mangel in Kenntnis setzen, werden die gelieferten Waren (i) im Falle jeglicher offensichtlicher Schäden innerhalb eines Zeitraums von sieben Arbeitstagen ab Lieferung oder (ii) anderweitig innerhalb eines Zeitraums von sieben Arbeitstagen nach Feststellung des Mangels von Ihnen als angenommen angesehen.  
3.2 Vorbehaltlich der Bedingungen 3.1 und 3.3 werden wir nach eigenem Ermessen entweder durch Reparatur oder Ersatzlieferung solche Mängel beseitigen, die bei sachgemäßer Nutzung der Ware innerhalb eines Zeitraums von zwölf (12) Monaten nach Lieferung der Waren auftreten und ausschließlich auf mangelhafte Materialien oder Verarbeitung zurückzuführen sind.   
3.3 Wir sind nicht haftbar für jegliche Mängel, wenn die Waren nach der Lieferung:  
•    3.3.1 für einen anderen als den vorgesehenen Zweck eingesetzt wurden, 
•    3.3.2 nicht genau nach unserer Gebrauchsanweisung installiert, benutzt oder aufbewahrt wurden,
•    3.3.3 in Anlagen eingesetzt wurden, für welche die Waren nicht bestimmt sind,
•    3.3.4 beschädigt, unsachgemäß oder nachlässig behandelt, nach dem Gebrauch unzureichend gereinigt und gelagert wurden oder wenn die Kennmarken oder Serien- bzw. Chargennummern verändert oder entfernt wurden,
•    3.3.5 auf irgendeine Weise ohne unsere vorherige schriftliche Genehmigung verändert wurden oder 
•    3.3.6 infolge von Nutzung oder Einsatz nach Auftreten eines Mangels beschädigt wurden. 
•    3.3.7 Darüber hinaus sind wir nicht haftbar für jegliche Mängel, wenn Haas Ersatzteile nach der Lieferung nicht durch einen ARO-Tec Servicetechniker montiert wurden oder ein Siegelbruch erfolgte.
3.4 Rücknahme von Waren aufgrund eines nicht von der Haftung ausgeschlossenen Mangels/Rücknahme mangelhafter Waren
Eine Rücknahme aufgrund eines nicht von Haftung ausgeschlossen Mangels ist nur möglich bei:
3.4.1Ersatzteilen mit dem dazugehörigen Serviceeinsatz.
3.5 Austauschteile:
Speziell für den Kauf von Austauschteilen gilt, dass der dafür angegebene Preis nur dann gültig ist, wenn im Austausch innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware eine vollständige Rücksendung des Altteils an die ARO-tec GmbH erfolgt. Die dafür anfallenden Transportkosten trägt der Käufer. Sollte das Altteil nicht innerhalb von 14 Tagen an die ARO-tec GmbH zurückgeschickt werden, behalten wir uns vor, den Ersatzteilkaufpreis ebenfalls für das fehlende Altteil zu berechnen.
3.6 Unsere Entscheidung hinsichtlich aller durch den Punkt 3 geregelten Bestimmungen und insbesondere (aber ohne Einschränkung) hinsichtlich der Beschaffenheit und Ursache eines Mangels oder einer Fehlfunktion ist endgültig und für Sie bindend.  

4. Haftungsbeschränkung
HINWEIS: DIE FOLGENDEN BESTIMMUNGEN LEGEN UNSERE GESAMTE FINANZIELLE HAFTUNG FÜR JEDEN VERTRAGSBRUCH SOWIE ALLE ZUSICHERUNGEN ODER FAHRLÄSSIGKEITEN IM RAHMEN DES VERTRAGS DAR.  
4.1 Im Falle von Sach- oder finanziellen Schäden, die fahrlässig verursacht wurden, sind wir und unsere Erfüllungsgehilfen nur bei einem Verstoß gegen wesentliche Vertragspflichten haftbar. In diesem Zusammenhang ist unsere Haftung beschränkt auf vertragstypische, zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses vorhersehbare Schäden beschränkt. Unter wesentlichen Vertragspflichten sind jene zu verstehen, deren Erfüllung die Grundlage des Vertrags darstellen und auf welche sich der Kunde verlassen kann.  
4.2 Im Übrigen haften wir nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. Dies trifft auch auf die Haftung nach dem deutschen Produkthaftungsgesetz zu.  
4.3 Die Unterabschnitte 1 und 2 beziehen sich entsprechend auf die Haftung aus unerlaubter Handlung.  
4.4 Sollten wir technische Informationen oder Beratungsdienstleistungen erbringen und sind jene Informationen oder Beratungsdienstleistungen nicht Bestandteil unserer Vertragspflichten, werden jene Informationen oder Beratungsdienstleistungen kostenlos erbracht und sind von der Haftung ausgeschlossen.  
4.5 Verkaufen Sie die Waren weiter, indem sie in Produkte des Käufers eingebaut werden, dann haben Sie uns hinsichtlich Reklamationen Dritter schadlos zu halten, die auf Mängel in Ihren Produkten zurückzuführen sind. Dies gilt nicht, wenn der Mangel durch den bestimmungsgemäßen Gebrauch die Waren verursacht wurde.  
4.6 Wir sind nicht haftbar für eine jegliche Verzögerung oder ein jegliches Versäumnis, unsere Verpflichtungen laut dieser Bedingungen einzuhalten, wenn diese Verzögerung oder dieses Versäumnis auf eine Ursache zurückzuführen ist, die außerhalb unseres Einflussbereiches liegt.  
4.7 Alle gesetzlichen Gewährleistungen, Bedingungen und Bestimmungen sind so weitgehend wie möglich ausgeschlossen.  

5. Geltendes Recht und Gerichtsbarkeit
Diese Bedingungen unterliegen deutschem Recht. Sie erklären sich einverstanden, sich der ausschließlichen Gerichtsbarkeit am Sitz der ARO-tec GmbH zu unterstellen.  

6. Änderungen
Wir sind berechtigt, diese Bedingungen jederzeit zu ändern. Diese Änderungen haben jedoch keine Auswirkungen auf die Bedingungen, die Sie zum Zeitpunkt der Bestellung angenommen haben.  

7. Exportbeschränkung
7.1 Beabsichtigen Sie, jegliche Waren nach deren Erhalt von uns zu exportieren oder zu re-exportieren (einschließlich beabsichtigter Exporte), haben Sie alle erforderlichen Lizenzen oder Genehmigungen zur Verwendung und/oder zum Export der besagten Waren anzufordern und zu erwerben.  
7.2 Unter Einhaltung der jeweiligen Ausfuhrkontrollen haben wir und unsere Lieferanten eventuell eine Ausfuhrgenehmigung einzuholen und/oder bei der (den) zuständigen Regierung(en) eine Klassifizierung zu erfragen, was zu einer Verzögerung der Auslieferung führen kann. Sie erklären sich hiermit einverstanden, dass wir in solchen Fällen für jegliche Verzögerungen nicht haftbar sind.